06.05.2013

Leise, leicht, öko: guter Staubsauger der Mittelklasse

Bei diesem AEG Staubsauger stimmt sogar die Verpackung: normaler Karton mit bunter Banderole. Kein extra Plastik oder Hochglanzdruck.

Wichtig sind aber natürlich die inneren Werte dieses AEG Staubsaugers. Nach Herstellerangabe sind 55% der verwendeten Matetialien Recyclingmaterial. Ob das  auf das ganze Gerät bezogen ist, bleibt offen.

In Bezug auf die Energieeffizienz beim Staubsaugen macht der Staubsauger einen passablen Eindruck: vernünftig ausgeführte Bodendüse, akzeptabel in der Saugkraft, dazu im Verhältnis recht geringer Stromverbrauch.

Leise ist dieser AEG Ökostaubsauger. Daher der Name AEG Classic Silence.

Ökologisch sinnvoll erscheint mir auch, dass dieser Staubsauger in Europa gefertigt wird.

Saugleistung, Handhabung, Bodendüse und Ausstattung sind im Verhältnis zum Preis von etwa 130 Euro wirklich gut:  ein guter Staubsauger zum günstigen Preis


AEG Staubsauger
AEG Staubsauger Classic Silence:  Ökostaubsauger, leise, gute Mittelklasse.


Vorteile AEG Staubsauger Classic Silence

  • Im Lieferumfang gleich dabei: Parkettdüse
  • vernünftige einfache Bodendüse mit vollständigen Borstenkranz bei Umschaltung auf Hartboden (Parkett)
  • 1300 W max Stromverbrauch
  • Kabel ca 6  - 7 m (Aktionsradius 12 m)
  • Praktischer ausklappbarer Griff, dadurch auch auf Treppen relativ gut handhabbar.
  • wirkt relativ leicht trotz ca 6 kg. Das liegt am guten Griff, der so platziert ist, dass der Staubsauger beim anheben ausbalanziert ist.
  • Schlauch normal, ein wenig länger wäre praktisch, einfache Qualität (im Vergleich zu Miele oder Dyson)
  • Leider mit Beutel. Das 3,5 Liter Volumen ist sinnvoll für Wohnungen / Flächen bis etwa 80 - 100 m2 (je nach Putzgewohnheiten, Schmutzaufkommen.  Hier geschätzt für 2 Personen-Haushalt)




Bezeichnung / Typangaben: Seiennr 31600088, Typ US2
AEG ACSG 1300 Staubsauger Classic Silence Öko, mit Beutel. Im Lieferumfang die Aero Bodendüse und eine einfache Hartbodendüse, Fugendüse, Polsterdüsenaufsatz (als 2in1 Kombidüse Polster- und Möbelpinsel).
 



Ein guter günstiger, energiesparender und recht leiser Staubsauger (72 dB(A) gem. Hersteller AEG Electrolux) 



Mehr Angaben zum Staubsauger und Bezugsquellen (günstige Preise für diesen guten Sauger) hier



Überblick leise Staubsauger / für wen ist dieser Staubsauger eine Empfehlung, wer sollte ein anderes Modell wählen? .. ->  weiterlesen   ...-->

Nachtrag zum Thema Leisester Staubsauger, sehr leiser Staubsauger

Mit der Serie Classic Silence hat AEG eine Schwesterserie der Serie Ultra Silencer auf dem Markt. Die Staubsauger der Serie Ultra Silence sollen noch leiser sein.

Beachten Sie, dass neben der Angabe in Dezibel auch die Klangfarbe über das Empfinden zur Lautstärke eine Rolle spielt.  Staubsauger erzeugen auch an der Bodendüse Geräusche des saugenden Luftstroms. Diese sind meist etwas hochfrequenter als das Geräusch am Gerät (Motor, Filter).  Wenn Sie die Lautstärke testen wollen, sollte die Bodendüse auch auf den Boden gehalten werden.  Denn erst dann hören Sie das Geräusch, was beim Staubsaugen erzeugt wird.  Das ist meist deutlich angenehmer als wenn man die Bosendüse in der Luft hält.

Beim AEG Classic Silence ist das Geräusch eigentlich recht angenehm.  Aber der Ultra Silencer (z.B. hier ) ist noch einmal hörbar leiser und angenehmer im Klang.  Beide erscheinen mir tauglisch, auch in der Mietwohnung gegen Abend noch Staub zu saugen. Beachten Sie jedoch, dass Roll- und Schiebgeräusche die Nachbarn unter Ihnen neven könnten.

By the way: ein Rasierapparat (Elektrorasierer) wird mit einer Lautstärke von 61 bis 62 dB angegeben.  Der hier empfohlene Ökostaubsauger Classic Silence ist 72 dB leise, der AEG Ultra Silencer wird mit nur 68 dB(A) angegeben.  Von Rowenta gibt es einen noch leiseren Staubsauger mit nur 63 dB (A) nach Herstellerangabe (Rowenta RO5921 Bodenstaubsauger Silence Force Extreme).  Allerdings halte ich in Bezug auf die Leistung nicht so einen guten Eindruck bei dem Modell. (Teste ich noch mal nach) (anderweitig vorerst hier Erfahrungsberichte und Beschreibung einsehen).




Nachtrag 2:  Für wen ist dieser kleine Ökostaubsauger von AEG geeignet, für wen eher nicht geeignet:


Hier ein kleines Brainstorming, für welche Anwendertypen dieser leise Öko-Staubsauger gut geignet ist und wo die Grenzen dieses kleinen Geräts sind. Vorteile und Nachteile.


  • Gut geeignet wegen der beutelgröße von 3,5 l für Wohnungen bis etwa 80 / 100 m2.
  • gut geeignet auch, wenn eine Treppe gesaugt werden muß
  • gut geeignet, wenn der Staubsauger leicht und handlich sein soll
  • Gut geeignet bei Teppich (Auslegeware), kurz- und mittelflorige Teppiche.
  • gute geeignet bei Laminat, Fliesen, Parkett
  • gut geeignet für die Anwendung am Abend (nach feierabend schnell durchsaugen)
  • gut geeignet in mehrstöckigen Häusern, da Geräusch und Rollen sehr leise
  • klein und platzsparend

  • Nicht so praktisch für Allergiker , da kein HEPA Filter und auch keine anderweitige Trenung feinster Partikel
  • Nicht so praktisch in größeren Wohnungen oder Häusern
  • Nicht so praktisch, wenn Haustiere im Haus
  • Nicht so praktisch, wenn der Umgang mit dem Staubsauger eher sehr robust ist (Kinder spielen mit dem Sauger, WG, verschiedene Anwender, Anwendung in Werkstatt, Garage oder bei Renovierung. Z.B. ist der Schlauch recht dünnwandig und einfach.


Passende Staubsaugerbeutel für diesen AEG Electrolux ACSG1300 Classic Silencer:  Swirl PH86 hier (Swirl PH 86 MP Plus AirSpace und vergleichbare Staubsaugerbeutel für AEG)


 -----------
Unterwegs im April:  Derby Klein Flottbek traditionsreiches Springen. Pferdesport. Staubsauger für Pferdesportler dann bessert beutellos und der kleine AEG Ökosauger für die Zweitwohnung. Ansonsten ist der Ökostaubsauger für alle kleinen Häuser und typischen Mietwohnungen gut geeignet. Damit kann man auch mal abends staubsaugen. Leise und stromsparend.  Nachtrag Jan. 2014: Die Ökoserie hat mit dem Ultrasilencer jetzt ein noch leiseres Modell aufzuweisen: leisester Staubsauger Ultra Silencer öko von AEG

Kommentare:

  1. Klein, leise, handlich. Und gut ist der kleine Öko AEG auch. Auspacken, Einpacken, Garantiefall: das war wohl früher mal. Der kleine Staubsauger läuft bei uns wunderbar!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Erfahrungsbericht:

    Ich habe den AEG Ökostaubsauger auf Ihren Rat gekauft. Als Stromspar-Staubsauger ist der mit 1300 Watt eher Durchschnitt. Aber die Saugkraft ist dafür enorm. Mit nur 1300 Watt saugt die Bodendüse sich so fest,dass man die Kraft sogar runterregelt. Gewicht und Handling sind wirklich gut, leise genug ist er auch. Die Kinder werden nicht geweckt; das will schon was heißen.

    Einen einzigen Kritikpunkt habe ich allerdings anzumerken: Wenn man vergisst, die Bodendüse (unten, dieser Staubsaugerwischer) von Teppich auf glatten Boden umzuschalten, dann saugt sich das Gerät so fest und man kann den Umschalter nicht mehr bedienen. Da muß man oben diesen Luft-Schieberegler erst ganz aufschieben und braucht immer noch Kraft, um das Bodenteil umzuschalten. Der AEG Öko ist fast schon zu stark.

    Richtig eingestellt ist der Öko Staubsauger von AEG richtig gut. Bei uns ist er auf vorrangig glatten Böden (manchmal Teppichläufer) fast täglich im Einsatz.

    AntwortenLöschen
  3. DB A wird in 1 m Astand gemessen. Um zu vergleichen muss man den Rasierer als 1 m entfernt legen. Da man meistens eher 2 bis 3 m vom Staubsaigermotor entfernt steht, kan man locker beides vergleichen. 70 dB a ist also wirklich schon ziemlich OK. Da kann man auch nebenbei telefonieren.

    AntwortenLöschen
  4. aeg öko staubsauger. Öku und trotzdem rasend gut!!!!!

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de