10.02.2015

Aldi Schallzahnbürste im Angebot

Aldi Schallzahnbürste Quigg
Günstige Schallzahnbürste bei Aldi
Mit dem Markennamen Quigg bietet Aldi eine Schallzahnbürste zum günstigen Preis an. Soll man die gleich kaufen?
(erstmalig gesehen zum 19. Feb. 2015, wohl wiederholt auch 2016. ...  Diese elektrische Schallzahnbürste wird auch in 2016 immer mal wieder angeboten, wie sich aus den Hinweisen in den Kommentaren und Erfahrungsberichten (s.u.) ergeben hat.)

 Für wen ist das eine gute elektrische Zahnbürste?

Zur Reinigungsleistung kann man nach Prospektinformationen natürlich noch nix sagen. Doch das Konzept als Schallzahnbürste (nicht Ultraschallzahnbürste) und die Ausstattung lassen annehmen, daß man mit diesem günstigen Zahnbürstenangebot seinen Zähnen und seinem Zahnfleisch Gutes tun wird.



Denn im Lieferumfang sind neben den Aufsteckbürsten auch ein Zungenreinigeraufsatz, ein Zahnseideaufsatz und ein Einbüschelbürstchen-Aufsatz (im Aldi Prospekt Interdentalbürste genannt) enthalten. Damit kann man die Zahnzwischenräume und auch schwer zugängliche Bereiche (Backenzähne, Weisheitszahn, Zahnersatz) und den Sulcus gut pflegen.  .... wenn man dieses Zubehör auch wirklich anwendet, dann ist das für die Zahngesundheit eine optimale Sache.

  • Pro und Contra:
Immer kritisch zu sehen:
die Verfügbarkeit von Ersatzbürsten und Ersatzaufsätzen. Denn elektrische Zahnbürsten von Discountern leiden oft daran, daß man das Zubehör ein wenig schwierig oder nicht nachbekommt.


Ersatzbürsten / Zubehör

Im Prospekt werden die Aufsteckbürsten für die Quigg Schallzahnbürste sehr günstig im 5erPack angeboten. Da sollte man am besten einen großzügigen Vorrat anlegen. Denn bei 3 Jahren Garantie, die im AldiProspekt beworben werden, braucht man pro Anwender voraussichtlich 36 Ersatzbürsten in dieser Zeit; also sieben bis acht Fünferpacks sollten gleich mit in den Einkaufswagen.


Vorteile der Aldi Quigg Schallzahnbürste: das Set mit den drei zusätzlichen Aufsätzen.

Wichtiges Kaufkriterium: wenn Sie die Zahnzwischenraumpflege nicht schon anderweitig durchführen, dann sollten Sie schauen, dass Sie auch diese Aufsätze gleich im Vorrat bekommen. Alternativ können Sie vom gesparten Geld bei der wirklich sehr günstigen Schallzahnbürste ( und auch die Ersatzbürsten sind im Vergleich zu Waterpik, Elmex Omron, Braun Oral B oder Philips Sonicare wirklich sehr günstig) in das komfortable Sonicare Airfloss oder eine gute Munddusche investieren. Am einfachsten wäre für Einsteiger wohl das Airfloss von Philips Sonicare (im Blog hier vorgestellt).

Empfehlung:

die Quigg Schallzahnbürste (Vibrations-Zahnbürste, hochfrequente elektrische Zahnbürste) in Anbetracht des günstigen Preises von unter 20 Euro kaufen. Das Zähne putzen wird sich in den ersten Tagen eventuell etwas kribbelig anfühlen. Testen Sie mit der Zunge, ob sich die Zähne nach dem putzen schön glatt anfühlen. Wenn sich das gut anfühlt, dann sollte man gleich am nächsten Tag die notwendigen Ersatzbürsten und Aufsätze als Vorrat nachkaufen.







Tipp

Und vom gesparten Geld gegenüber einem Markengerät kann man sich dann gleich ein Sonicare Airfloss bestellen. Dann hat man die Zahnzwischenraumpflege und eventuellen Mundgeruch auch gleich im Griff. (Zahnzwischenraumpflege mit Airfloss oder Munddusche: hier weiterlesen)

Kommentare:

  1. Passen die Ersatzzahnbürsten auch auf die Philips Sonicare?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Was denkst du denn:-)

      Löschen
    2. Kauf besser gleich das Original. Das Aldi Modell kannst Dir sparen.

      Löschen
    3. Diese Aldi Zahnbürste ist überhaupt nicht mit Ultraschall!

      Löschen
  2. Im Vergleich ist die sonicare schon de üblich besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. die Philips Schallzahnbürste schwinkt auch viel intensiver. Aber da sind ja auch 20 bis 120 Euro Preisunterschied zur Aldi Zahnbürste. Da kann man ja davon ausgehen, dass da ein Unterschied besteht. Das Aldi Ding ist was für Einsteiger, um das mit den Schallzahnbürsrten mal zusuprobieren.

      Löschen
    2. Philips hat 31000 Schwingungen pro Minute,Aldi 30000 und im Soft-Modus 40000 - bin daher nicht wirklich so viel schlechter oder?

      Löschen
    3. Naja, Sonicare schwingt aber richtig und hat die besseren Bürstenköpfe. Die Aldi vibriert dagegen nur so ein bisschen statt wie die Sonicare eine echte Putzbewegung zu machen. Glaub' mir, es geht nicht nur um den nominellen Wert der Schwingungen, die auf der Packung steht. Probier mal die Sonicare von Philips. Die haben ja sogar eine Geld Zurück Garantie. Gehst also kein Risiko ein.

      Löschen
    4. Die Philips Sonicare Schallzahnbürste ist im Test immer ziemlich gut. Irgendwie putzt die doch besser.

      Löschen
    5. Fam. Walther, Stuttgart9. Juli 2017 um 02:20

      Die Aldi Zahnbürsten taugt nicht viel. Schalter schon defekt.

      Löschen
  3. Hab vergessen genug ersatzbursten zu kaufen. Wo gibt es die nachzukaufen?

    AntwortenLöschen
  4. jorge, buxtehude17. August 2015 um 11:33

    ich find die günstige von panasonic besser. da kriegt man die ersatzbürsten besser und die haben auch unterschiedliche bürsten zum aufstecken. muß nicht immer alles von aldi sein.

    AntwortenLöschen
  5. Tipp: heute (29.08) gibt es bei Aldi Nord wieder eine elektrische Zahnbürste. Die ist zwar eine normale elektrische Zahnbürste mit rechts-links oszillierenden Borsten. Aber der günstige Preis ist heiß. Tipp: wer keine Zahnfleischprobleme hat, kann die durchaus kaufen. Aber gleich Ersatzbürsten mitkaufen. Kalkuliert mal alle 6 Wochen einen neuen Bürstenkopf. In zwei Jahren braucht man also 17 Ersatzbürsten. Aber ich würde eigentlich darauf warten, dass die mal wieder eine Schallzahnbürste anbieten. Die ist meiner Meinung nach besser.

    AntwortenLöschen
  6. Die Akku-Schallzahnbürste gibt es bei Aldi-Süd in ähnlicher Form zum 16.01.2015 wieder und sie ist (aus meiner Sicht) absoluter Mist, Grund u.a.:
    Keine Angabe zur Schwingungszahl - gute Markenzahnbürsten kommen auf bis zu 40.000 Schwingungen pro Minute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie kommst du darauf das keine angabe der schwingungszahl angegeben wird..ich habe mir gerade eine gekauft und wer lesen kann ist klar im vorteil ...steht doch drauf !! ;-)

      Löschen
    2. wer lesen kann ist klar im vorteil steht doch drauf ..also bitte augen auf !

      Löschen
  7. Seit vielen Monaten nutze ich die Schallzahnbürste. Mit der Putzleistung bin ich sehr zufrieden. Leider ist sie nicht so leicht sauber zu halten. Ich stelle deshalb die Bürste ab und zu in die Spülmaschine, denn sonst bekomme ich die Reste nicht so einfach aus dem Inneren des Aufsteckteils heraus. Auch die Spalten im Griffschalter sind nicht ganz einfach sauber zu halten. Die Akkuleistung ist hervorragend, und auch das Aufladen ist in kurzer Zeit erledigt.

    AntwortenLöschen
  8. Hab die aldi ZB in feb 2016 gekauft. naja, surren ja, aber putzen?

    AntwortenLöschen
  9. Ich benutze die Schallzahnbüste von Aldi nun seit ca. 1 Jahr. In diesem Jahr hatte Aldi auch endlich die Ersatzzahnbürsten im Sortiment, die man sonst hätte bestellen müssen. Zugegeben habe ich persönlich bei Schallzahnbürsten keine Vergleichsmöglichkeiten, aber mein Zahnarzt hat sich noch nicht über unsaubere Zähne bei mir beschert. Ich denke, daß Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, die Aufsteckzahnbürsten sind megagünstig, da kann man auch mal etwas eher wechseln. Damit der Akku nicht unnötig leidet, habe ich die Ladestation nicht ständig angeschlossen und warte, bis der Akkku fast leer ist, das würde sich bestimmt auch bein den teureren Modellen bezahlt machen. Alles in allem würde ich ein "gut" geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Aldi Quigg ist mir nach 2 Jahren der Schalter ausgefallen. War schon nach wenigen Monaten wackelig. Kassenbon bewahrt man ja solange nicht auf leider, hätte sonst schon nach 6 Monaten Garantie eingereicht.

      Löschen
  10. Endlich gab es auch die Aufsteckbürsten bei Aldi zu kaufen! War am Anfang nicht so, da gab es nur die Zahnbürste mit den beiliegenden Bürsten zu kaufen! Das ist einer der Nachteile, es paßt anscheinend keine andere Bürste drauf! Bei den herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten kann man da schon mal Glück haben, da es im Drogeriemarkt eine für fast alle gibt! Ich kann nicht beurteilen, ob man eine Schallzahbürste im dreistellingen Eurobereich tatsächlich braucht! Mir reicht die von Aldi fürs erste, hat immerhin drei verschiedene Leistungsstufen!

    AntwortenLöschen
  11. Also ich bin nach wie vor der Meinung, für den Preis ist diese Zahnbürste hervorragend. Wäre traurig, wenn eine zu über 100 Euro nicht ein wenig besser wäre, oder? Was die Zusatzaufsätze betrifft, die habe ich persönlich noch nie benutzt, manche werden auch diese zu schätzen wissen. Viele schreiben auch, daß der Akku schnell kaputt war. Vielleicht haben die ja den Akku immer in der Steckdose gelassen. Ich nehme den Akku vom Stromnetz ab, wenn er aufgeladen ist. Ich weiß nicht, ob es wirklich hilft, ich habe aber den Eindruck, daß das für die meisten Akkus ganz gesund ist.

    AntwortenLöschen
  12. Also ich habe die Philips Sonicare. Da die Ersatzbürsten ziemlich teuer sind im Gegensatz zur Aldi Zahnbürste, wollte ich den Test wagen und habe mir die Quigg Schallzahnbürste gekauft.
    Qualitativ macht Sie einen guten Eindruck, wobei man sie natürlich nicht mit der Sonicare vergleichen kann. Da sind schon einige Unterschiede.
    Was aber meiner Meinung nach negativ auffällt ist die Reinigungswirkung. Die Sonicare Bürsten sind härter und schwingen viel stärker. Es bildet sich sofort Schaum von der Zahnpasta und man hört das "Putzgeräusch" (wie wenn man schnell eine normale Zahnbürste über die Zähne reibt) Bei der Quigg Zahnbürste fühlt es sich an,als ob die Bürsten durch ihre Weichheit die Schwingungen nicht auf den Zahn übertragen können. Es schäumt nicht so stark und es fühlt sich auch eher wie ein gleiten an anstatt putzen. Nimmt man aus dem Zubehör die Einzelborste, ist die Schwingung vom Gefühl her spürbarer, aber es fühlt sich trotzdem viel schwächer an als von der Sonicare.

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mir bei Aldi Nord die Quigg-Zahnbürste mit kleinem Bürstenkopf gekauft. Nach ca. 8 Wochen musste ich sie jeden Tag aufladen, das hatte ich beim vorhergehenden Markenprodukt nicht. Wenn meine Ersatzbürsten verbraucht sind, kaufe ich wieder mein voriges Produkt, auch wenn es mehr kostet.

    AntwortenLöschen
  14. Absoluter Wackelkram. Quigg Schallzahnbürste ist nicht zu empfehlen. Dorn abgenutzt, Bürstenköpfe verbrauchen zu schnell. Schalter leiert aus. Billiger Preis eben.

    AntwortenLöschen

Danke für den Beitrag. Produktinfo-Online Blog

produktinfo-online.blogspot.de